Dr. phil. Katja Rose

Methode

 

Ich biete tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie an. Diese wissenschaftlich anerkannte Methode betrachtet aktuelle Probleme und Symptomatiken vor dem Hintergrund innerer Konflikte, der sogenannten Psychodynamik. Symptome entstehen nach diesem Verständnis im Zusammenhang mit einer aktuellen psychischen Überforderung vor dem Hintergrund der eigenen biographischen Erfahrungen.

Daraus abgeleitet geht es in der Behandlung der aktuellen Symptome um das Verstehen des inneren Konfliktes und der zugrunde liegenden biographischen Struktur, wobei häufig Beziehungsmuster betrachtet werden. Neben der Selbsterkenntnis im Verstehen spielt emotionale Arbeit eine wichtige Rolle. Durch diese Arbeit ändert sich der Blick auf das aktuelle Leben, es kann ein gesünderer Umgang mit vorhandenen Konflikten oder Beziehungsthemen geplant und umgesetzt werden. Dabei ist der Fokus stets auf die aktuelle Symptomatik gerichtet.

Die psychodynamischen Methoden eigenen sich besonders für Menschen, die eine Offenheit dazu mitbringen, sich mit den eigenen Gefühlen und der eigenen Biographie auseinanderzusetzen. Neben den Methoden im Gespräch setze ich bei Bedarf imaginative Verfahren ein. Ich befinde mich außerdem in der Weiterbildung für klinische Hypnose und Egostate-Therapie, so dass auch diese Verfahren zum Einsatz kommen können.

Die Einzelbehandlung umfasst in der Regel 25 bis 100 Therapiestunden (á 50 min) und findet einmal pro Woche statt. Wenn es Ihren Bedürfnissen entspricht, sind Abweichungen möglich. So kann eine andere Frequenz (14tägig oder auch zwei Termine pro Woche) oder eine längere Begleitung individuell vereinbart werden. Es sind auch kürzere Interventionen möglich.